Clinical trial manager

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1300 Betten betreuen
wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000
Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende
Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum
in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das Universitätsklinikum für die Kinder der
Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an. Unser MitarbeiterServiceBüro unterstützt Sie bei der
Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder, berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt
auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen. In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen
Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen
Beschäftigten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmentickets über den VRR, preiswerte
Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern, vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich
stattfindendes Betriebsfest.

Im Institut für HIV Forschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Koordinatorin/s

(Aufgabenbewertung: EG 13 TV-L)

zunächst befristet für 2 Jahre im Rahmen eines Projektes zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich
nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.

Ihre Aufgaben:

Monitoring der Studie RV 500
Organisation von Treffen und Telefonkonferenzen
Koordinierung von Impfstoffprojekten
Planung und Erstellung von Forschungsanträgen
Erstellen von Gutachten über wissenschaftliche Texte
Unterstützung bei der Erstellung und Korrektur von Publikationen

Ihr Profil:

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Immunologie, Virologie oder Zellbiologie
Tiefgreifendes Wissen im Bereich der Immunologie, Vaccinologie oder Virologie
Erfahrung im Verfassen von wissenschaftlichen Texten
Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise,
Flexibilität und Belastbarkeit werden vorausgesetzt
gute EDV-Kenntnisse

Weitergehende Fragen zum Einsatzbereich, zu den Qualifikationen und Kompetenzen können Sie an
hivforschung@uk-essen.de richten.

Das Universitätsklinikum Essen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb
Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes
NRW bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden
bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschrieben Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen innerhalb von 2 Wochen nach
Erscheinen dieser Anzeige auf unserer Homepage unter Hinweis auf die Ausschreibungsnummer
2564 an das Universitätsklinikum Essen, Personaldezernat, Hufelandstraße 55, 45147 Essen.

Top